Zum Mitgliederbereich

Du hast Dein Passwort vergessen?
Setze es hier zurück:

Passwort rücksetzen

 
 

Jan Omsels ist deutscher Vizemeister in der 15m Klasse

10. August 2017 geschrieben von  

Der LSC-Pilot und Fluglehrer, der beruflich die großen Verkehrsflugzeuge fliegt, war bereits 2013 Deutscher Meister und zwar in der Standardklasse. Dies ist sein zweiter großer nationaler Erfolg. Damit wurde der Segelflieger in die Deutsche Nationalmannschaft aufgenommen und darf im Juli 2018 an der Weltmeisterschaft in Ostrow/Polen teilnehmen.

Insgesamt gab es sieben gültige Wertungstage, aber auch vier Tage, an den „neutralisiert“, also wegen schlechten Wetters nicht geflogen werden konnte. „Das ist in den europäischen Sommern keine Seltenheit, das Wetter ist bei uns in den gemäßigten Breiten im Sommer halt unbeständig“ berichtete Omsels. Darauf sind die Wettbewerbsflieger, die in der Regel wochenlang direkt am Flugplatz campieren, aber gewohnt: Ausdauer, Geduld und Demut (gegenüber den Naturkräften) sind die Vorraussetzungen, um diesen Sport bestreiten zu können. Die Meisterschaft war dieses jahr an der Spitze eine ausgesprochen knappe Sache: Nach 4753 Punkten des Dritten Sebastian Bauder, folgte Omsels mit 4766 Punkten und wurde nur mit der Winzigkeit von sechs Punkten (!) von Alexander Späth (4772 Punkte) geschlagen. Omsels, der auch erfolgreich in der weltweit ausgetragenen Serie Formel-1 fliegt (der UA berichtete), war mit dem Ausgang der Meisterschaft ausgesprochen zufrieden. Dabei hatte sein Flugzeug, ein Discus 2a, noch nicht einmal die im Reglement erlaubten Wölbklappen und damit einen klaren Nachteil gegenüber manchen Flugzeugen der Wettbewerber. Durch diese an der Tragflächen-Hinterkante drehbar angebrachten schmalen Klappen läßt sich im Fluge die Profilform des Flügels verändern. Und das Flugzeug sich damit optimal an unterschiedliche Flugzustände, wie Thermikkreisen, oder den schnellen Vorflug anpassen. Omsels, der wie so viele Segelflieger im zarten Alter von 14 Jahren begann, hat aber offenbar die nötige Erfahrung – Segelfliegen benötigt Multitasking-Fähigkeiten und wird manchmal mit Schachspielen am Himmel verglichen - um solche Nachteile auszugleichen.

Weitere Informationen zur Deutschen Meisterschaft, dem Segelfliegen und zum Luftsportclub im Netz unter www.segelflug-dm.de und www.lsc-badhomburg.de.

Back to top