Zum Mitgliederbereich

Du hast Dein Passwort vergessen?
Setze es hier zurück:

Passwort rücksetzen

 
 

Fliegen ist wie Urlaub

12. August 2017 geschrieben von   Taunus Zeitung: map

Jede Generation hat ihren Traum vom Fliegen auch musikalisch im Ohr: „Über den Wolken“ von Reinhard Mey, aus dem Jahr 1974

Bildergalerie

wird ebenso ewig in Erinnerung bleiben, wie in den 1980ern „Major Tom / völlig losgelöst“ von Peter Schilling. 2015 erst haben der Rapper Sido und Andreas Bourani mit, „Ich heb ab, nichts hält mich am Boden ...“, ihren Blick von oben auf das Geschehen hier unten auf Erden musikalisch in Liedzeilen und Noten gepackt.

Peter Frisch hat sich seinen ganz persönlichen Traum vom Fliegen bereits im Jahr 1966 mit dem Segelflugschein erfüllt. Damals, als 17-Jähriger, startete er auf dem Segelflugplatz des Aero-Club Ratingen. Seinen Lebensmittelpunkt hat er längst nach Hessen verlagert, doch die Leidenschaft für den Segelflug ist geblieben. Mitte der 1990er hat es ihn beruflich ins Rhein-Main-Gebiet verschlagen. Sein Hobby übt er seither auf dem Segelflugplatz des LSC Bad Homburg, nahe Obernhain aus.

„Bin ich erst einmal auf dem Fluggelände, dann ist das so etwas wie Urlaub für mich“, sagt der 68-Jährige. „Es ist unglaublich, beim Segelflug die Erde von oben zu sehen, den Blick auf die unterschiedlichen Strukturen auf die Landschaft und Orte zu richten.“ Den Traum vom Segelfliegen hat er als Ausbildungsleiter beim LSC Bad Homburg seit Jahren dutzenden Jugendlichen und jungen Menschen bei der Vorbereitung für die Flugprüfung näher gebracht.

(Erschienen am 07. August 2017 in der Taunus Zeitung)

Back to top