Zum Mitgliederbereich

Du hast Dein Passwort vergessen?
Setze es hier zurück:

Passwort rücksetzen

 
 

Hessischer Segelflugtag und DMSt Ehrung 2017

13. November 2017 geschrieben von  

Am 11. November 2017 fand in  Wetzlar-Münchholzhausen der diesjährige Segelfliegertag der hessischen Flugvereine in statt. Mit mir, waren noch Peter Scholz, Elmar Fischer und Nils Deimel vor Ort. Neben dem Gespräch mit Segelfliegern aus der Region, hatte man auch die Möglichkeit, technische Fragen bei den Vertretern unserer Segelflugtechnik (LX, Accu24, Segelflugbedarf etc.) vor Ort zu klären. Interessant waren auch die verschiedenen Vorträge über die Europameisterschaft, Autoschlepp und über den Grandprix Wettbewerb in Wetzlar. In Wetzlar findet auch im kommenden Jahr in der 1. Mai Woche dieser Wettbewerb an der Winde statt. Ein interessanter Tagesordnungspunkt war die Podiumsdiskussion zum Thema Zusammenarbeit der Vereine: Hier konnte unser Vereinsmitglied Gerd Spiegelberg über unsere Erfahrungen zur Arbeitsgemeinschaft Ausbildung und über die LSC Handhabung der Tagesmitgliedschaft berichten. Generell stehen in den Vereinen unsere Hochleistungssegelflugzeuge zu viel am Boden und werden nicht ausreichend bei guter Thermik bewegt. Hier waren sich die Vereinsvertreter darüber einig, Piloten der Nachbarvereine zum Flugbetrieb einzuladen, falls am eigenen Platz kein Flugbetrieb möglich ist. Der LSC bietet das seinen Nachbarvereinen bereits seit Jahren an. Weiterer Gegenstand dieser Veranstaltung ist die jährliche DMSt-Siegerehrung. Der Luftsportbund Bad Homburg war auch in diesem Jahr sowohl in der Vereinswertung als auch bei der Piloteneinzelwertung vertreten. Leider gab es keinen jugendlichen Preisträger. Hoffentlich können wir dies nächstes Jahr wieder ändern!

 LSC erreichte mit 119.485 Punkten den 1. Platz in Hessen und verwies den SFG Bensheim mit 67.548 Punkten auf Platz 2 und den AC Bad Nauheim mit 57.731 Punkten auf Platz drei. Bundesweit hat der LSC vom 16. Platz auf Platz 9 aufgeholt.

Burkhard Müller erreichte in der 15m Klasse den 1. Platz. In der Standardklasse konnte Nils Deimel den 3. Platz belegen. Steffen Göttler hat mit nur 100 Punkten Abstand den 2. Platz in der Clubklasse erreicht.

Den erfolgreichen Segelfliegern herzlichen Glückwunsch!

Back to top