Ekke Uhr

Ekke Uhr

Dienstag, 25 September 2018 20:49

Ziellandewettbewerb 2018

Unser Bundesliga-Aufstieg, die erfolgreiche WM Teilnahme und der Taunus Cup am Flugplatz – schöner hätte man den Auftakt auf den sportlichen Höhepunkt zum Abschluss der Segelflugsaison 2018 kaum gestalten können. Am 22. September ging es ums Ganze: der allseits gefürchtete Ziellandewettbewerb stand auf dem Programm. Durchschnittspiloten wie Jan Omsels, Gerd Spiegelberg und Lutz Benner waren vorsorglich gar nicht erst angetreten. Burkhard Müller hat seine Teilnahme nur durch die Übernahme der Wettbewerbsleitung gesichtswahrend verhindern können. Gefragt waren bei konstanten 8 Knoten Wind auf der Bahn vor allem die richtigen Cracks mit viel Glück, nachsichtigen Linienrichtern und wirksamen Bremsklappen.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.