Horst-Walter Schwager

Horst-Walter Schwager

Mit einer Corona-bedingten Verspätung ist der Luftsportclub Bad Homburg (LSC) in die Segelflugsaison 2021 gestartet. Unter strengen Auflagen läuft mit tagesaktuellen Tests inzwischen am Platz im Erlenbachtal der Schulbetrieb wieder (der LSC berichtete), aber auch die Streckenflieger sind sehr aktiv und haben in diesem Frühjahr außerordentliche Erfolge zu vermelden!

Montag, 07 Juni 2021 10:49

Außenlandung K13 am Pfingstmontag

Endlich, endlich geht es wieder los mit unserem geliebten Sport!

Der Segelflug ist in vollem Gange und die ersten Streckenflugerfolge

sind zu vermelden (siehe separate Pressemitteilung). 

Dienstag, 29 September 2020 11:56

Luftsportclub weiht neue Segelflughalle ein

Nach sieben Monaten Bauzeit wurde am Sonntag die neue Segelflughalle feierlich eingeweiht. Vor 17 Jahren errichtete der Luftsportclub Bad Homburg seine letzte Halle – jetzt war wegen des gestiegenen Platzbedarfs ein Neubau fällig. Zur Feierstunde waren aus der Politik die Bürgermeister Meinhard Matern (Bad Homburg) und Gregor Sommer (Wehrheim) gekommen, sowie die Landtagsabgeordneten Elke Barth (SPD) und Holger Bellino (CDU), der ehemalige Kreisbeigeordnete Uwe Kraft und der Vorsitzende des Sportrings Bad Homburg Dr.Klaus Beckerling.

Dienstag, 14 Juli 2020 22:38

2-wöchiges Fluglager beim LSC

Es ist schon eine Tradition beim LSC: Zum Beginn der Sommerferien startete das zweiwöchige Fluglager, in dem nicht nur an den Wochenden, sondern ganztägig geflogen wird. Das ist vor allem für die rund 40 Flugschüler des Vereines eine ideale Gelegenheit um schnell fliegerische Fortschritte zu machen – denn fliegen ist Handwerk und das lernt man nur durch üben. Erfolge der Anfangswoche waren zwei „Alleinflüge“, also erste Flüge ohne Fluglehrer, von Ricardo Mathes und Niklas Schuster. „Ich habe zwar mit der Ausbildung vor vier Jahren angefangen, fliege aber nach einer längeren Pause erst jetzt wieder“ berichtete Niklas. „Alleine fliegt man besser!“ so seine erstaunliche Beobachtung des allerersten Alleinfluges, den ein Pilot sein ganzes Leben lang nicht wieder vergisst. Das Vertrauen des Fluglehrers (das OK für den Alleinflug müssen sogar zwei Fluglehrer geben) führe zu mehr Selbstvertrauen; er habe bei diesem Flug sogar Thermik bis 700 Meter Höhe ausgekurbelt, sei dann aber gelandet, um zwei weitere Starts für die sogenannte A-Prüfung zu machen.

Wolfgang Keller hatte seinen Bauernhof als einer der ersten bereits 1991 als Naturlandbetrieb Niedernhainer Hof komplett auf biologischen Anbau umgestellt. Seit kurzem bewirtschaftet er auch ein Grundstück des Luftsportclub Bad Homburg, auf dem als Ausgleichsmaßnahme für einen Hallenneubau biologisch wertvolle Landwirtschaft betrieben wird: Also ohne künstlichen Dünger, ohne den Einsatz von Pestiziden und mit aktiver Förderung der Artenvielfalt. „Das war eine der Genehmigungs-Auflagen gewesen“ wie der bei der Unteren Naturschutzbehörde Verantwortliche Dr.Dr.Dieter Selzer beim Orsttermin erklärte.

Mit Verspätung starteten die Segelflieger des Luftsportclub Bad Homburg (LSC) in die neue Saison. Dabei gelangen am letzten Dienstag mehreren Piloten herausragende Flugleistungen – darunter zwei angemeldete Deutsche Rekorde.

Dienstag, 05 November 2019 11:16

Neue Segelflughalle beim LSC

Um seinen Flug- und Ausbildungsbetrieb auch in Zukunft sicher zu stellen, baut der Luftsportclub Bad Homburg e.V. (LSC) eine zusätzliche Segelflughalle. Dazu hat er jetzt vom Land aus dem Sonderinvestitionsprogramm „Sportland Hessen“ einen Zuschuß von 50.000 € erhalten. Noch im November gibt es den ersten Spatenstich.

Dienstag, 05 November 2019 10:24

Hohe Wellenflüge über dem Usinger Land

Mitte Oktober gelangen einigen Segelflugpiloten des Luftsportclub Bad Homburg e.V. (LSC) spektakuläre Höhenflüge bis auf 2.800 Meter hinauf. Was sonst nur im Hochgebirge möglich ist, ereignete sich an diesem Tag bei starkem Westwind über den Taunushängen: Wellen Bildung!

Donnerstag, 19 September 2019 11:57

Nachruf Reinhard Koch

Am Sonntag 15.September verstarb nach einer Operation völlig überraschend unser Mitglied Reinhard Koch. Reinhard, geboren am 17.September 1953, wurde nur 65 Jahre alt. Er hatte die Fliegerei erst spät entdeckt, sich ihr dann aber mit umso größerer Begeisterung gewidmet.

Möchten Sie erleben, wie es ist, ohne Motor zu fliegen wie ein Vogel? Möchten auch Sie wissen, welche Naturkräfte ein Flugzeug in der Luft halten und wie die ganze Technik funktioniert? Und wollten Sie schon immer einmal den Taunus aus der Vogelperspektive erleben? „Segelfliegen in Theorie und Praxis“ heißt ein Kursangebot der Volkshochschule Bad-Homburg. An fünf Abenden vom 10. Oktober bis zum 07.November werden Piloten des Luftsportclub Bad Homburg e.V. (LSC) den Interessierten einen Einblick in ihren faszinierenden Sport geben. Segelflugzeuge fliegen ohne Motor, fast geräuschlos und nur mit der Kraft der Sonne. Von warmer, aufsteigender Luft bis unter die Wolken hochgetragen gleiten sie anschließend weite Strecken über Land – ein sehr schönes, anspruchsvolles und naturnahes Erlebnis.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.