LSC Sponsor und Fliegerarzt Martin Gräf gewinnt österreichische Kunstflugmeisterschaft

22. November 2020 geschrieben von

Der Karbener Kardiologe, Flugmediziner und Pilot Dr. Martin Gräf zieht im Sommer alle Register – normalerweise. Mit seiner Extra 300S, einem rund 300 PS starken Einsitzer, hergestellt von Extra Aircraft aus Dinslaken, zeichnet er bei Airshows im In- und Ausland sowie bei internationalen Meisterschaften mit höchster Präzision seine Kunstflugfiguren in den Himmel. Es sind jene Momente, in denen sich das regelmäßige Training auszahlt. Doch der Sommer 2020 war anders als sonst, denn auch an Europas Kunstflugpiloten ist die Covid-19-Pandemie nicht spurlos vorbeigegangen. Die Europa- und Weltmeisterschaften wurden um ein Jahr verschoben und die Deutsche Meisterschaft zunächst abgesagt, dann aber doch mit knappem Vorlauf in Gera ausgerichtet. „Aus beruflichen Gründen konnte ich aber diesmal nicht teilnehmen“, bedauert Martin Gräf. Auch die meisten Airshows wurden aus dem Kalender gestrichen.

Luftsportclub weiht neue Segelflughalle ein

29. September 2020 geschrieben von

Nach sieben Monaten Bauzeit wurde am Sonntag die neue Segelflughalle feierlich eingeweiht. Vor 17 Jahren errichtete der Luftsportclub Bad Homburg seine letzte Halle – jetzt war wegen des gestiegenen Platzbedarfs ein Neubau fällig. Zur Feierstunde waren aus der Politik die Bürgermeister Meinhard Matern (Bad Homburg) und Gregor Sommer (Wehrheim) gekommen, sowie die Landtagsabgeordneten Elke Barth (SPD) und Holger Bellino (CDU), der ehemalige Kreisbeigeordnete Uwe Kraft und der Vorsitzende des Sportrings Bad Homburg Dr.Klaus Beckerling.

LSC unterstützt Artenschutz: Wildbienenhotels

26. September 2020 geschrieben von

Die Gemeinde Wehrheim hat zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit zum Projekt Wildbienen eingeladen. Natürlich hat sich der Luftsportclub beteiligt.
Herr Ringwald, Leiter des Umweltamtes hat uns zwei Bausätze zu Verfügung gestellt. An zwei Samstagen starteten eine Gruppe unserer Jugendlichen mit dem Rohbau der Bienenhotels.

Wandersegelflug vom Erlenbachtal bis in die Alpen

01. Januar 2021 geschrieben von

Bewegen sich die Segelflieger des Luftsportclub Bad Homburg (LSC) normalerweise im Platzbereich, oder führen eintägige Streckenflüge in Deutschland, beispielsweise zur Saarschleife oder an den Thüringer Wald durch, so gelang Fluglehrer Gerd Spiegelberg jetzt ein aufsehenerregender, neuntägiger Wandersegelflug nach Südfrankreich!

2-wöchiges Fluglager beim LSC

14. Juli 2020 geschrieben von

Es ist schon eine Tradition beim LSC: Zum Beginn der Sommerferien startete das zweiwöchige Fluglager, in dem nicht nur an den Wochenden, sondern ganztägig geflogen wird. Das ist vor allem für die rund 40 Flugschüler des Vereines eine ideale Gelegenheit um schnell fliegerische Fortschritte zu machen – denn fliegen ist Handwerk und das lernt man nur durch üben. Erfolge der Anfangswoche waren zwei „Alleinflüge“, also erste Flüge ohne Fluglehrer, von Ricardo Mathes und Niklas Schuster. „Ich habe zwar mit der Ausbildung vor vier Jahren angefangen, fliege aber nach einer längeren Pause erst jetzt wieder“ berichtete Niklas. „Alleine fliegt man besser!“ so seine erstaunliche Beobachtung des allerersten Alleinfluges, den ein Pilot sein ganzes Leben lang nicht wieder vergisst. Das Vertrauen des Fluglehrers (das OK für den Alleinflug müssen sogar zwei Fluglehrer geben) führe zu mehr Selbstvertrauen; er habe bei diesem Flug sogar Thermik bis 700 Meter Höhe ausgekurbelt, sei dann aber gelandet, um zwei weitere Starts für die sogenannte A-Prüfung zu machen.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.